Akkordeonfestival – Lesung „Judiths Liebe“ VERSCHOBEN AUF 2023!


Termin Details


musikalische Lesung nach Meir Shalev

Manche Kinder haben eine Mutter und keinen Vater. Der zwölfjährige Sejde hat drei Väter. Sie umwerben ein Leben lang die eigenwillige Mutter und ihren Sohn, angezogen von ihrem Geheimnis. Die Schauspielerin Elisabeth Richter-Kubbutat und die Akkordeonistin Susanne Stock ziehen die Zuhörer:innen tief in das Geschehen dieser fantasievollen Geschichte voller lebenssprühendem Humor hinein.